Bohle hat das Produktprogramm der Liftmaster-Serie ausgebaut. Nach dem Liftmaster B2 stellt das Unternehmen nun die Handhabungs- und Montagehilfe Liftmaster B1 vor.
Mit dem neuen Gerät, das kleiner und kompakter ist, können Glasscheiben, Fenster und andere gasdichte Elemente bis 180 Kilogramm von nur einer Person bewegt und montiert werden.

Liftmaster B1

Produkthighlights

  • Einfache und sichere Handhabung von Bauteilen bis 180 kg
  • Stabile Konstruktion
  • Dreh- und neigbarer Mast
  • Leichte Montage von Bauelementen
  • Ideal für innerbetrieblichen Transport und Arbeiten auf der Baustelle
  • Kann leicht zerlegt werden und passt in fast jeden Kombi
  • Sehr kompakt und wendig
  • Passt durch Standardtüren
  • Haltegriff ist in der Höhe verstellbar
  • Inkl. 2 zusätzliche Gegengewichte
  • Hebeanlage BO B18DM4 inklusive:
    · ist um 360° drehbar
    · kann sehr einfach entnommen und separat am Kran verwendet werden
    · hat ein 2-Kreis-System mit 4 Saugscheiben
    · ist sehr flach und kompakt
    · besitzt Manometer zur Vakuumüberwachung
    · Erzeugung des Vakuums durch Handpumpe, daher stets einsatzbereit (kein Laden der Akkus notwendig)
    · Gewicht 20 kg

Kompakt und wendig für Baustelle und Betrieb
Der Liftmaster B1 hat ein Eigengewicht von unter 100 Kilogramm und lässt sich in kurzer Zeit in fünf Teile zerlegen, so dass er in fast jeden Kombi passt und problemlos auf Baustellen verwendet werden kann. Für den innerbetrieblichen Transport von Glasscheiben und anderen Plattenmaterialien ist das Gerät ebenfalls ideal. Die kompakte Bauweise und die Wendigkeit erlauben den Einsatz auch in engen Räumlichkeiten. Mit nur 0,8 Metern Breite passt der Liftmaster B1 durch alle Standardtüren - und das sogar beladen: Das Transportgut wird dazu mit dem schwenkbaren Mast um 90° gedreht und auf gummierten Ablagen abgesetzt.

Multitalent durch vielfältige Einstellmöglichkeiten
Der dreh- und neigbare Mast macht den Liftmaster B1 zum absoluten Multitalent: Das Abladen von Scheiben vom Glasgestell, einem Transportfahrzeug oder das Auflegen auf Bearbeitungsmaschinen ist genauso möglich, wie das Einsetzen von VSG-Scheiben in Profile von Ganzglasgeländern oder viele andere Montagearbeiten. Die Hebeanlage ist schwenkbar in der Aufnahme gelagert – im Zusammenspiel mit dem neigbaren Mast lässt sich das Transportgut um zwei Achsen drehen und immer so positionieren, wie es benötigt wird. Auch große Elemente sind kein Problem: Das Transportgut kann bis auf eine Mittenhöhe von rund zwei Metern bewegt werden.

Hebeanlage kann auch separat verwendet werden
Serienmäßig ausgerüstet ist der Liftmaster B1 mit einer kompakten manuellen Hebeanlage, die für höchste Sicherheit über ein 2-Kreis-System mit vier Saugscheiben, einem Reservetank, Unterdruckanzeige sowie zusätzlicher optischer Vakuumverlustanzeige verfügt. Die neu von Bohle entwickelte Hebeanlage, die über einen speziellen Schnelladapter leicht aus der Aufnahme des Liftmaster entnommen und auch separat verwendet werden kann, kommt ohne elektrische Pumpe aus und ist daher sehr flexibel einsetzbar. Für die separate Verwendung der Hebeanlage, die auch ohne Liftmaster erhältlich ist (BO B18DM4), wurden serienmäßige Kranösen angebracht. Optional ist ein Kranarm erhältlich, mit denen die Anlage entweder 360° vertikal gedreht und/oder zusätzlich noch 90° horizontal geschwenkt werden kann.


Zubehör

  • Kranarm, mit dem die Anlage entweder 360° vertikal gedreht und/oder zusätzlich noch 90° horizontal geschwenkt werden kann

Detailbilder



Produktvideo